Weiterführende Links


Kennen Sie schon folgende Angebote zur Verbraucherbildung anderer Institutionen?



Fachdidaktisches zur Verbraucherbildung

 

Ernährung und Verbraucherbildung im Internet

http://www.evb-online.de/

 

Das Internetportal "Ernährung und Verbraucherbildung im Internet" präsentiert Ergebenisse des Modellprojekts REVIS (Reform der Ernährungs- und Verbraucherbildung in allgemein bildenden Schulen) und bietet Informationen zur Verbraucherbildung sowie Materialien für den Schulunterricht an.

 

Haushalt in Bildung und Forschung

http://www.hibifo.de/

 

Die "Haushalt in Bildung und Forschung" (kurz HiBiFo) ist eine wissenschaftlich ausgerichtete und anwendungsbezogene Fachzeitschrift der Ernährungs-, Gesundheits- und Verbraucherbildung. Sie wendet sich an Studierende, Lehrende und Forschende an Hochschulen, Lehrkräfte in der Aus-, Fort- und Weiterbildung und in den Schulen. Die Fachzeitschrift engagiert sich für nachhaltige haushalts-, ernährungs-, gesundheits- und verbraucherbezogene Bildungsprozesse.


 

Unterricht, Schule und Materialien

 

Verbraucherschutzpreis Baden-Württemberg

https://www.verbraucherportal-bw.de/,Lde/Startseite/Information_Bildung/Verbraucherschutzpreis+fuer+Schulen

 

Mit dem Verbraucherschutzpreis Baden-Württemberg zeichnen das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, das Kultusministerium und die Verbraucherkommission Baden-Württemberg gemeinsam Projekte und Maßnahmen zur schulischen Verbraucherbildung aus. Ziel ist, Verbraucherbildung an baden-württembergischen Schulen zu stärken.

 

Unterrichtsmaterialien der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/unterrichtsmaterial-fuer-lehrer

 

Auf dieser Webseite stellt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Lehrerinnen und Lehrern ein umfangreiches Angebot zur Leitperspektive Verbraucherbildung bereit, sowohl für die schulische als auch die außerschulische Verbraucherbildung. Dazu gehören u.a. fachbezogene Handreichungen, Arbeitsblätter und Wimmelbilder sowie themenbezogene Erklärvideos.

 

Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

https://www.lmz-bw.de/

 

Verbraucherbildung trifft Medienbildung: Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg bietet Lehrpersonen medienpädagogische Beratung, Fort- und Weiterbildungen, sowie technische Unterstützung und Medien, zum Beispiel Unterrichtsmodule in der SESAM Mediathek. Zu den Leitperspektiven sind Bildungsmedien in den Medienlisten nach Schularten und Fächern sortiert. Im MediaCulture-Blog werden aktuelle Medien-Themen vorgestellt, die häufig eng mit Verbraucherbildung verbunden sind.

 

Materialkompass Verbraucherbildung

https://www.verbraucherbildung.de/suche/materialkompass

 

Der Materialkompass des Verbraucherzentrale Bundesverband bietet eine Sammlung von Unterrichtsmaterialien zur Verbraucherbildung an, die von Expertinnen und Experten geprüft und bewertet wurden.

 

Schulportal Verbraucherbildung

https://www.verbraucherbildung.de/

 

Im Schulportal Verbraucherbildung bündelt der Verbraucherzentrale Bundesverband Informationen und Angebote zur Verbraucherbildung in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Auszeichnung Verbraucherschule

https://www.verbraucherbildung.de/verbraucherschule

 

Schulen können sich im Netzwerk Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands anmelden. Mitglieder des Netzwerks profitieren von Austausch und Anregungen. Dazu müssen sich Lehrpersonen mit ihren Schulen bewerben. Besonderes Engagement wird ausgezeichnet durch die Auszeichnung Verbraucherschule in Gold, Silber und Bronze.

 

Consumer Classroom

http://www.consumerclassroom.eu/de

 

Die Plattform "Consumer Classroom" ist eine multilinguale, europaweite Webseite zum Austausch bezüglich der Verbraucherbildung. Zielgruppe sind Lehrkräfte aller Fächer, Schülerinnen und Schüler, Verbraucherverbände, Verbraucherbildungsexperten und jede Person, die zur Verbraucherbidlung beitragen möchte.

 

EU-Initiative Klicksafe

http://www.klicksafe.de/

 

Klicksafe ist die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz. Die Seite bietet u.a. Schulen Informationen und Materialien.

 

Verbraucherportal des MLR

https://www.verbraucherportal-bw.de

 

Das Verbraucherportal bietet umfangreiche Informationen rund um die Themen der Verbraucherbildung.

 

Verbraucherportal des BMJV

https://www.bmjv.de/SiteGlobals/Forms/Suche/Verbraucherschutz/Verbraucherschutz_Formular.html?nn=6425014

 

Das Verbraucherportal des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherbildung bietet zahlreiche Ratgeber, Tipps und weiterführende Informationen rund um die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Verbraucherschutz.

 

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

https://ble-medienservice.de/

 

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bietet Zeitschriften, Unterrichtsmaterialien und Handreichungen für Lehrende und Lernende unter anderen zu den Themen Alltagskonsum, Qualität der Konsumgüter und Lebensführung.

 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

http://www.konsum-welt.de/fileadmin/dateiupload/KonsUmwelt/Bildungsmappe_I_Verantwortungsvoller_Konsum.pdf

 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet zum Thema "Verantwortungsvoller Konsum" eine Bildungsmappe mit Hintergrundinformationen, Arbeitsvorschlägen und Aktionsideen zum Download an.

 

MitVerantwortung

http://www.mit-verantwortung.de

 

Das vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherbildung geförderte Projekt "MitVerantwortung" verweist auf seiner Internetseite zu weiteren Angeboten rund um das Thema Verbraucherbildung.

 

Jugend + Bildung

https://jugend-und-bildung.de

 

Das Internetportal der Stiftung Jugend und Bildung bietet kostenfreie Unterrichtsmaterialien zur sozialen, politischen und ökonomischen Bildung an, welche in Kooperation mit Ministerien, Verbänden, Stiftungen oder Unternehmen entwickelt werden. Die Bildungsprojekte werden begleitet durch pädagogische und bildungspolitische Beratung, Konzeption und Redaktion, Qualitätssicherung und Erfolgskontrolle.

 

Lernplattform nachhaltige Entwicklungsziele

http://www.lernplattform-nachhaltige-entwicklungsziele.de

 

Speziell auf das Thema der SDGs (sustainable development goals) zugeschitten, bietet die Lernplattform eine Reihe von didaktischen Mate­ria­lien an und gibt Hinweise auf diverse pädagogische Angebote, die zur Verbraucherbildung beitragen können.

 


 

Verbraucherthemen und Verbraucherinteressen

 

Verbraucherportal Baden-Württemberg

https://www.verbraucherportal-bw.de/

 

Das Verbraucherportal des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz informiert u.a. über Verbraucherrechte, Lebensmittel- und Produktsicherheit, Überwachung von Trinkwasser und Tierschutz, sowie aktuelle Forschung. Für den Unterricht an Schulen bietet das Verbraucherportal Materialien und Informationen. Auch auf der Webseite des Ministeriums gibt es Informationen zur Verbraucherpolitik in Baden-Württemberg: https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/startseite//

 

Verbraucherkommission Baden-Württemberg

http://http://www.verbraucherkommission.de/

 

Die Verbraucherkommission Baden-Württemberg ist ein unabhängiges Expertengremium, das die Landesregierung bei grundlegenden Fragen zur Verbraucherpolitik berät und Handlungsempfehlungen abgibt. Schwerpunkt der Arbeit der Verbraucherkommission BW ist es, das Verständnis zwischen Verbraucherinnen und Verbrauchern, der Wirtschaft, Wissenschaft sowie der Verwaltung zu vertiefen.

 

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/

 

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg informiert und berät Verbraucherinnen und Verbraucher unabhängig und vertritt ihre Interessen. Zu einer Vielzahl von Themen gibt es Informationensangebote (z.B. Artikel, Musterbriefe, Veranstaltungen oder Webinare). Für den Unterricht an Schulen bietet die Verbraucherzentrale diverse Kooperationsmöglichkeiten und Materialien an.

 

Forschungszentrum Verbraucher, Markt und Politik

https://www.zu.de/forschung-themen/forschungszentren/konsum/index.php

 

Das Forschungszentrum Verbraucher, Markt und Politik (Center for Consumer, Markets and Policy I CCMP) vernetzt Akteure in der Verbraucherforschung im Land Baden-Württemberg und darüber hinaus. Damit trägt das CCMP zu einem intensiven Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Politik bei und ermöglicht einen Austausch zwischen den Forschungsgebieten, die sich mit verbraucherrelevanten Themen befassen.

 

Verbraucherzentrale Bundesverband

https://www.vzbv.de

 

Die Verbraucherzentrale Bundesverband bietet ein breites Spektrum an Themen rund um Verbraucherbildung an. Hier finden Sie zudem Positionen und aktuelle Meldungen zur Verbraucherpolitik in Deutschland und Europa.

 

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

https://www.bmel.de/DE/Ministerium/_Texte/CSRBerufsschulen.html

 

Die Seite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft bietet Informationen und Materialien zum Fragen der Ernährung, Landwirtschaft und nachhaltigem Konsum.

 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

https://www.umwelt-im-unterricht.de/materialien/arbeitsmaterialien/

 

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit informiert auf ihrer Webseite über umweltfreundliches Konsumieren. Dazu werden Arbeitsmaterialien für die Sekundarstufe und die Grundschule angeboten.

 

Stiftung Warentest

https://www.test.de/

 

Die Stiftung Warentest bietet dem Verbraucher durch die vergleichenden Tests nach wissenschaftlichen Methoden von Waren und Dienst­leistungen eine unabhängige und objektive Unterstüt­zung.

 

Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz

https://www.cec-zev.eu

 

In der Grenzregion Deutschland-Frankreich ist der Übertritt ins Nachbarland zur Gewohnheit geworden. Das ZEV e.V. informiert zu Verbraucherthemen und hilft Verbraucherinnen und Verbrauchern bei Problemen, die den Alltag von Verbraucherinnen und Verbrauchern z.B. in der Grenzregion betreffen (z.B. studieren und leben in Frankreich, Fluggastrechte in Europa).

 

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle

https://www.verbraucher-schlichter.de/

 

Gerade bei kleinen Beträgen kann Schlichtung besonders sinnvoll sein, wenn der Gang zu Anwalt und Gericht nicht in Frage kommt (z.B. Mängel an neuer Smartphone-Hülle, Verweigerung der Rückerstattung im Online-Handel trotz korrekten Widerrufs). Die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle schlichtet immer dann, wenn keine andere Verbraucherschlichtungsstelle zur Verfügung steht. Schlichtung ist in Deutschland noch etwas recht Neues. Ein Baustein von Verbraucherbildung ist, Verbraucherschlichtungsstellen als alternativen Lösungsweg zu kennen.

 


Hinweis: Diese Sammlung wird laufend erweitert.